lilaweiss.de
Name: Passw:  oder Registrieren
Passwort vergessen?

Treffpunkt

Hallo, Fans des VfL Osnabrück
Diese Seite soll es Euch ermöglichen, selbst zu den VfL-Seiten beizutragen, Fragen zu stellen, Neuigkeiten auszutauschen usw.

Beitrag verfassen
Zur Registrierung von Benutzernamen geht es hier


 Start    Vorherige Seite   Nächste Seite    Ende 
Lechtinger   Artikel 769697   Montag, 12. Februar 2018 14:16
Streifenpullover Artikel 769686 Sonntag, 11. Februar 2018 17:58
Übrigens schön zu sehen, dass Dresden immer weiter dem Abstieg entgegentrudelt.

Also ich bin froh, dass DD nicht mehr in unsere Stadt einfällt..... :-)
TeKay   Artikel 769696   Montag, 12. Februar 2018 14:10
Früher als alles besser war, wurde gar nicht über sowas diskutiert. Der Gesang galt - vielleicht ja nur bis letzten Freitag - immer dem Gast! Der kam früher auch gern schon mal, wenn es nach 10 Minuten 2:0 stand!
Kam vielleicht schon länger nicht mehr, aber bei dem Genuschel aus der Ost versteht man eh kaum was...
Streifenpullover   Artikel 769695   Montag, 12. Februar 2018 13:54
@KonradsPapa: Falsch abgebogen?

@BremerBrücke1899: Dann wäre das aber eine ziemlich einmalige Interpretation des Gesanges, der zufälligerweise immer dann gesungen wird, wenn sich das Stadion nach einem tollen Spiel schnell leert.
Wertzui   Artikel 769694   Montag, 12. Februar 2018 13:45
http://www.kei-fussball.de/news/detail/2018/02/12/ausverkauft-alle-gaestekarten-fuer-osnabrueck-sind-weg.html
Bronko   Artikel 769693   Montag, 12. Februar 2018 12:52
Beim Zaun Meyer gab es zumindest noch Spielgeschehensabhängigen Support, nicht wie jetzt einschläfernden Dauersingsang unterbrochen nur von im Kommandoton geblöckte Aufforderungen und völlig deplazierte Scheiß DFB oder Preußen Münster Hurensöhne Beleidigungen...

DieFanabteilung   Artikel 769692   Montag, 12. Februar 2018 10:39
SAVE THE DATE - SAVE THE DATE - SAVE THE DATE

2. Osnabrücker Fanrechtetag am Donnerstag, 01.03. ab 18:30 Uhr.

Interessante Themen, Vorträge und Diskussionen.

Alle Infos dazu folgen in Kürze.

BremerBrücke1899   Artikel 769691   Montag, 12. Februar 2018 10:18
@Streifenpulli,

der Gesang "Ihr habt bezahlt, ihr könnt jetzt gehen" war definitiv gegen die Chemnitzer gerichtet. Angestimmt wurde das ganze von ein paar Leuten die ca. 1-2 Meter rechts von mir standen.

Definitiv kein "friendly fire".
KonradsPapa   Artikel 769690   Montag, 12. Februar 2018 09:52
@Streifenpullover Faschingsfeier war wieder etwas hart?
NurIch   Artikel 769689   Montag, 12. Februar 2018 07:34
zu:DrFilmriss Artikel 769682 Sonntag, 11. Februar 2018 16:28
"Ja, es gab wohl Streit mit den Kollegen aus dem Ultra-Fanclub. Angeblich war Neid im Spiel, weil in erster Linie Meyer wahrgenommen und gefeiert wurde und nicht der Ultra-Fanclub. Daher wollten die Meyer absetzen. Danach ist Meyer dann auch aus dem Ultra-Fanclub ausgetreten, war aber noch einige Jahre später immer wieder im Stadion anzutreffen (ich glaube auf der Südtribüne). Ob er heute noch zum VfL geht, weiß ich nicht."

Doch, geht er. Habe ihn schon mehrmals nach dem Spiel mit seinem kleinen Kind auf dem Spielplatz vor der Nord getroffen und mich mit ihm unterhalten.
Er war etwas peinlich berührt, als ich ihn mit "Meyer auf'n Zaun" begrüßt habe.
Da hat er ganz schnell das Thema gewechselt und sich nach Mitgliedern unseres Fanclubs (Fanclub Coesfeld) erkundigt.

Damals in der Pasado wurde von der VC erklärt, wie es mit der Trennung von Meyer abgelaufen ist. Das war tatsächlich wohl so ähnlich wie von Dir beschrieben. Geschlossen wurde mit dem lateinischen Satz: "sic transit gloria mundi"

Ich liebe Latein!
TorBert   Artikel 769688   Sonntag, 11. Februar 2018 20:59
Jetzt gegen den KSC unbedingt nachlegen, dann hätten wir ein kleines Pölsterchen, nicht mehr und nicht weniger. Die Saison ist noch lang.
victoire   Artikel 769687   Sonntag, 11. Februar 2018 18:17
Die Ergebnisse dieses Spieltages fast allesamt äußerst angenehm für uns...
Erst jetzt, wo der Spieltag vorbei ist, wird mir bewußt, was für eine Sch....angst ich vor unserem Chemnitz Spiel hatte!!
Streifenpullover   Artikel 769686   Sonntag, 11. Februar 2018 17:58
Übrigens schön zu sehen, dass Dresden immer weiter dem Abstieg entgegentrudelt.
iuvenal   Artikel 769685   Sonntag, 11. Februar 2018 17:15
ousmann manneh heute mit zwei buden in wiesbaden. dessen vertrag läuft aus. der vfl wäre ein folgerichtiger karriereschritt für den 20jährigen, den im sommer kein zweitligist verpflichten wollte.. der wäre ein erstklassiger ersatz für halil.
Goikoetxea   Artikel 769684   Sonntag, 11. Februar 2018 17:01
Meiner Auffassung nach fehlt ggw. wohl etwas das Feuer allgemein im Stadion.
Da kann die Osttribüne noch so brüllen, richtig hitzig wird es doch von der Stimmung her immer erst, wenn es auch auf den anderen Tribünen voll abgeht und die Kulisse abhängig von der Spielsituation voll mitgeht.
Wenn der Ball quasi reingebrüllt werden soll und selbst der Rentner auf West sich bei einer fragwürdigen Entscheidung des Schiris die Seele aus dem Hals schreit.
Wenn Spieler mentale Probleme haben dürfen, sei das dem Fan bitte auch gestattet.
Vielleicht müssen viele die derzeitige Lage des VFL auch noch irgendwie annehmen, um mal wieder auf der Tribüne richtig Gas zu geben.
Ich gehe einfach davon aus, das wird stimmungsmäßig auch wieder anders (besser) werden.
Schildkröte   Artikel 769683   Sonntag, 11. Februar 2018 16:35
@ DrFilmriss
Danke für die Aufklärung!
Ansatzweise so habe ich das auch vernommen.
DrFilmriss   Artikel 769682   Sonntag, 11. Februar 2018 16:28
Ja, es gab wohl Streit mit den Kollegen aus dem Ultra-Fanclub. Angeblich war Neid im Spiel, weil in erster Linie Meyer wahrgenommen und gefeiert wurde und nicht der Ultra-Fanclub. Daher wollten die Meyer absetzen. Danach ist Meyer dann auch aus dem Ultra-Fanclub ausgetreten, war aber noch einige Jahre später immer wieder im Stadion anzutreffen (ich glaube auf der Südtribüne). Ob er heute noch zum VfL geht, weiß ich nicht.

Alle Angaben sind ohne Gewähr, aber so wurde mir das damals alles berichtet. :-(
Schildkröte   Artikel 769681   Sonntag, 11. Februar 2018 16:21
@ Franz, VioletFighter
Stimme mit eurer Analyse in Sachen Stimmung überein. Mit Meyer auf dem Zaun war damals deutlich mehr los. Habe seinen Abgang früher gar nicht so genau mitbekommen - gab es da nicht irgendwelche Streitereien?
Was das aktuelle Liedgut angeht, sehe ich ebenfalls dringenden Handlungsbedarf. Habe ich aber auch schon mehrfach drauf hingewiesen. Finde, dass es mal wieder an der Zeit ist, dass die Fanszene des VfL sich neue, einzigartige, einprägsame Texte ausdenkt.
Streifenpullover   Artikel 769680   Sonntag, 11. Februar 2018 16:16
Touché.
Uwe978   Artikel 769679   Sonntag, 11. Februar 2018 16:13
Köln, 1860 und Kaiserslautern könnten die Gegner auch in der nächsten Saison sein (nur halt die Fortuna...) ;-)
Greif   Artikel 769678   Sonntag, 11. Februar 2018 16:00
Und schon wieder 2 Punkte aufgeholt auf Wehen. Die stürzen noch ab. Das wird unsere Saison ;-)
Streifenpullover   Artikel 769677   Sonntag, 11. Februar 2018 15:55
Die Leistungen der Mannschaft reißen halt auch die aktiven Fans nicht mehr mit. Ansonsten sehe ich auch vom Liedgut her keinen Unterschied zur Saison vor zehn Jahren in der zweiten Liga, in der wir ja die Klasse gehalten haben. Das war stimmungstechnisch das Beste, was ich jemals erlebt habe. Da hatten wir fast jedes Heimspiel das, was wir diese Saison gegen den HSV und Nürnberg hatten – weil die Gegner nunmal Köln, 1860, Kaiserslautern hießen und nicht Haching, Aspach und Bremen II.

Letztere gewinnen übrigens IN Wiesbaden. Herrlich. Dann war unser Sieg ja nur wichtig, um die Konkurrenz auf Distanz zu halten und ein paar Tore aufzuholen. Ein Unentschieden wäre an diesem Spieltag bereits ein Desaster gewesen.

Edit: So schnell kann es gehen. Werder II so blöd, wie es sonst gefühlt nur der eigene Verein ist.
Osna1981   Artikel 769676   Sonntag, 11. Februar 2018 15:54
Werder II bringt sich durch eigene Dusseligkeit selbst um den Sieg. Gut so, damit bleibt es bei 6 Punkten Vorsprung auf Rang 18 :-)
Klingone   Artikel 769675   Sonntag, 11. Februar 2018 15:42
@: Franz:
Der VfL steht sportlich so schlecht wie noch nie, seit Jahren droht der finanzielle Super-Gau und Du kritisierst die Fans?

Frag mal in Wiesbaden nach...
BremerBrücke1899   Artikel 769674   Sonntag, 11. Februar 2018 15:18
Habt ihr beide es denn mal selber versucht? Euch mal eingebracht?
VioletFighter   Artikel 769673   Sonntag, 11. Februar 2018 15:18
Und Bezug auf das Spielgeschehen auch gleich null . Beispiel in Köln diese Saison .
Der VfL bekommt das 0:2 und anstatt die Mannschaft anzufeuern ,wird irgendwas mit den Stadionverbotler gejodelt
VioletFighter   Artikel 769672   Sonntag, 11. Februar 2018 15:11
Früher gab es aber auch Vorsänger ,die nicht die Ausstrahlung eines Schimmelpilzes haben . Wieso wird so einer überhaupt mit dem Megaphon ausgestattet und auf den Zaun gestellt ?
Meyer, Wolf ... die konnten einen noch motivieren mitzusingen .
Franz   Artikel 769671   Sonntag, 11. Februar 2018 14:46
Die Fans, die die Mannschaft angefeuert haben, waren vor 10 - 20 Jahre deutlich besser. Da konnten die Fans die Mannschaft noch zu einen Sieg treiben. Da war die BB eine gefürchtete Festung. Da konnte man die Punkte nicht so einfach mitnehmen. Heute ist nur scheiss Preu.. Mün... und so ein müdes anfeuern erkennbar. Die Stimmung ist in den vergangenen Jahren, m.E. deutlich schlechter geworden. Manchmal wünsche ich mir den " Meyer auf den Zaun" und VFL Fans die mal mit einen positiven Eindruck , den VFL in Fußball Deutschland präsentieren, zurück.
chickenfield2   Artikel 769670   Sonntag, 11. Februar 2018 14:26
wie sollen wir Wehen einholen, wenn die schon wieder punkten? ;)
Uwe978   Artikel 769669   Sonntag, 11. Februar 2018 14:10
Vielleicht sollte man diese Schmähgesänge nicht zu ernst nehmen. Ist halt ein bisschen so wie auf dem Spielfeld - während des Spiels ist der Ton etwas ruppiger, nach dem Spiel ist das dann aber auch wieder vergessen.

Ich fand den Chemnitzer Support auch klasse, gerade nach diesem desolaten Auftritt und hab am Freitag auch "Absteiger" gerufen, das eine schließt mMn das andere nicht aus. Hab auch auswärts nie ein Problem damit gehabt, mal einen Spruch aus der gegnersichen Kurve zu bekommen, das gehört doch einfach dazu, solange sich alles im Rahmen hält.

Wenn ich da im Vergleich mal an die doch eher peinlichen "A**, Wi***, Hu***"-Rufe in den 90ern denke, die bei jedem Abschlag des gegnerischen Torwarts gebrüllt wurden, find ich da die "Absteiger"-Rufe doch eher harmlos. Aber ist halt meine Wahrnehmung.
Mr.m   Artikel 769668   Sonntag, 11. Februar 2018 14:09
Hoffen wir mal das Wiesbaden jetzt die Werder Bubis schlägt und Haching daheim Halle! :)
Mr.Zylinder   Artikel 769667   Sonntag, 11. Februar 2018 13:52
Wie ich gestern schon schrieb, haben mich die "Absteiger"-Rufe auch etwas gestört. Erstens, weil ich finde, dass wir immer noch nicht in einer Situation sind, in der wir uns eine dicke Fresse erlauben können. Es ist zwar nach Freitag schwer vorstellbar, wie diese Chemnitzer Mannschaft 6 Punkte auf uns einholen will, aber auch absolut nicht unmöglich. Und zweitens, weil sich die Chemnitzer meiner Wahrnehmung nach absolut vorbildlich mit einem klasse Support verhalten haben, selbst als es 5:0 stand. Und ich wage mal die steile These, dass die allermeisten, die das gerufen haben, nicht in einer vergleichbaren Situation an einem Freitag nach Chemnitz gefahren wären.
Gegen die Spanplatten kann man nach deren Auftritt in der Relegation 2009 bei uns dagegen gar nicht hämisch genug sein, wenn es der Anlass hergibt.
Streifenpullover   Artikel 769666   Sonntag, 11. Februar 2018 12:31
@Manuel: Da muss ich dir von hinten reingrätschen. Das bezog sich schon auf die Fans auf den anderen Tribünen, die nach Abpfiff das Stadion ziemlich schnell verlassen haben. Als die Mannschaft nach fünf Minuten zur Ostkurve gekommen ist, war das Stadion schon fast leer. Für Gästefans gibt es andere hämische Sachen, die man besser hätte singen können. Ich will gar nicht abstreiten, dass vielleicht der eine oder andere das auch so interpretiert hat wie du, den meisten Ostkurvengängern wird aber klar gewesen sein, dass das quasi "Friendly Fire" war. Absolut unnötig sowas.

Und Häme gegenüber dem Gegner finde ich nicht verkehrt. Wir sind hier nicht beim Hallenhalma, das ist immer noch Fußball und gehört dazu. Auch beim Abstieg der Paderborner vor einigen Monaten war das ok. Die haben sich vor neun Jahren auch nicht still und heimlich gefreut, als die uns erstmalig in die die 3. Liga befördert haben. Alles im Rahmen.
Angstgegner   Artikel 769665   Sonntag, 11. Februar 2018 11:21
@Manuel

Finde ich auch ... insgesamt sollte man die eigene Truppe anfeuern anstatt den Gegner runterzumachen. Was nicht bedeutet, dass man bei unfairen Aktionen (Überhartes Einsteigen, Zeitspiel etc.) auch mal ausrasten darf ...

Aber dieser Freude über das "Leid" der Gegner kann ich auch nichts abgewinnen. Das letzte Team bei dem sich einige am Abstieg ergötzt haben, war übrigens der SC Paderborn ...

Noch überflüssiger finde ich das "Anit-Preuxen-Gesaller" in jedem Spiel ...
Manuel16   Artikel 769664   Sonntag, 11. Februar 2018 09:38
@Streifenpullover

Glaube da gibt es dann einen Deutungsunterschied. Also wenn ich "Ihr habt bezahlt ihr könnt jetzt gehen" höre, ist das für mich lediglich ein kleines Sticheln gegen den Gast und richtet sich nicht an die eigenen Fans. Wobei die Gesänge gegen den Gast für mich sowieso über sind. Wir sollten uns an die eigene Nase fassen. Mit den CFC Fans kann man nur Mitleid haben, dafür war deren Support noch erstaunlich gut. Wäre schade wenn sie absteigen.
spitze70   Artikel 769663   Samstag, 10. Februar 2018 18:57
Tante Lotte heute nicht so dolle,hatten Glück wie Bolle.
Schildkröte   Artikel 769662   Samstag, 10. Februar 2018 16:02
Karlsruhe seit nunmehr 12 Partien und 28 erzielten Punkten ungeschlagen. Schon eine Hausnummer... Schwierige Aufgabe also am Mittwochabend, mit der richtigen Balance zwischen Anspannung und Lockerheit sowie der nötigen Einstellung dennoch machbar - Meppen hat‘s vorgemacht...
Streifenpullover   Artikel 769661   Samstag, 10. Februar 2018 15:20
@Schildkröte: Sprichst du ernsthaft davon, dass du hoffst, dass KSC heute gewinnt, damit die am Mittwoch überheblich zu einer Mannschaft fahren, die nach einem 6:1 ein paar Tage zuvor absolut geerdet sein wird oder wie?
Streifenpullover   Artikel 769660   Samstag, 10. Februar 2018 15:17
Klasse Spiel gestern, 6:1 war auch mein höchster Meisterschaftssieg in meiner aktiven VfL-Zeit. Da gibt es an sich keinen, den man nicht hervorheben kann.
Gersbeck kann man einen schlechten Abschlag ankreiden, hat ansonsten gehalten, was zu halten war und hat tatsächlich sogar ein paar Mal das Spiel schnell gemacht. Selten die Dinger.
Links hat Wachs ein durchweg gutes Spiel gemacht. War einer der Besten in der Phase der ersten Hälfte, in der wenig ging. Klasse Vorlage auf Reimerink vorm 3:0. Verliert jedoch beim Gegentor auf links das Laufduell, obwohl er innen steht.
Sama hat an die Vorstellung in Halle angeknüpft. Scheint wirklich die benötigte Verstärkung zu sein. Ruhig und abgeklärt, nicht fehlerfrei, aber trotzdem kein Vergleich zu Appiah. Tolle Verpflichtung!
Susac auch ganz ordentlich. Sah bei der Großchance von Chemnitz im ersten Durchgang nicht gut aus, ansonsten angenehm konsequent im Zweikampf, auch in der Luft.
Rennecke auch sehr gut, soweit ich das gesehen habe. Hatte nach vorne nicht so viele Szenen wie Wachs, hat seinen Job hinten dafür aber sehr souverän erledigt. Lässt beim Gegentor jedoch den Torschützen frei, da er sich zum Tor hin orientiert, während der Chemnitzer sich fallen lässt.
Grosso endlich mal wieder der Kapitän, den diese Mannschaft braucht. Ruhig im Aufbau, immer anspielbar, mit den nötigen Tempoverschärfungen im Spiel nach vorne dann derjenige, der die Angriffe initiiert hat. Auch klasse beim 3:0, als er die Kugel von rechts noch einmal nach links rüberlegt.
Danneberg mit einem seiner besten Spiele bei uns. Im ersten Durchgang noch ein wenig abgetaucht, wurde auch er immer besser. War zwar nicht in jeder Situation am Mann, hatte dafür ein paar gute Ballgewinne. Hat sich sein Tor verdient.
Klaas auch mit sehr gutem Spiel. Elfmeter herausgeholt, das 5:0 selber erzielt (auch wenn der Schuss an sich harmlos war) und einige super Einzelaktionen. Macht Spaß.
Die beiden Besten beim VfL auf den Außenpositionen. Für mich allerdings eher Reimerink der Mann des Spiels. Ein schönes Tor, eine traumhafte Vorlage zum 6:1 und keine Schwächephase. Vorne und hinten präsent. Gefällt mir auf der rechten Seite besser. Für mich eine glatte Eins gestern. Einziger Makel seine dumme Gelbe Karte, bei der nächsten ist er gesperr.t
Heder war bis zum 2:0 einer der Spieler, die in der Partie abgetaucht waren. Hatte im ersten Durchgang einige unglückliche Aktionen und dann noch die Riesenchance auf das frünzeitigiere 2:0. Mit seinem Formanstieg war dann das Ende von Chemnitz jedoch besiegelt. Auch mit viel Übersicht zum 4:0 aufgelegt.
Alvarez gestern für mich wieder der Schwachpunkt. Hatte zwar mehr Aktionen als gegen Halle, so richtig war da jedoch kein Zug drin. Bezeichnend, dass er als einziger Stürmer bei einem 6:1 sein Tor per Elfer erzielt. Da ist noch ganz viel Luft nach oben.
Sen hat ein paar gute Ansätze gezeigt, hätte seine Chance machen müssen, aber gut, wie er in die Lücke gestoßen ist, für einen jungen Spieler ist das keine Selbstverständlichkeit. Hat allerdings häufig noch den einen Zweikampf zu viel gesucht.
Iyoha auch mit einer ordentlichen Partie. Hatte aber keine wichtigen Situationen mehr. Hätte einmal vielleicht besser abspielen sollen als selber den Abschluss zu suchen. Wenigstens einer mit Zug.
Krasniqi in seinen 15 Minuten spielerisch unauffällig, dafür mit einem schönen und präzisen Kopfball zum Schlusspunkt. Ich gönne es ihm.

Schön gestern, dass der VfL endich mal ein paar vernünftigte Konter gesetzt hat. Das muss auch auswärts häufiger mal klappen. Desaströs die Chemnitzer Abwehr, sowas habe ich noch nicht gesehen. Derart viel Passivität im zweiten Durchgang führt einen direkt in Liga 4. Exemplarisch das 0:4, wo die Kugel im eigenen Fünfer mehrfach von links nach rechts geht und ausschließlich Osnabrücker an den Ball kommen. Das war ziemlicher Slapstick.
Schiri hat ordentlich gepfiffen. Publikum war auch gut, unpassend mMn aber am Ende die Fangesänge aus der Ostkurve, als sich das Stadion nach Abpfiff schnell leerte. Bei der Kälte mache ich da doch niemandem ein Vorwurf und sowieso sollte man dankbar für jeden zahlenden Fan sein, der gestern im Stadion war, obwohl die sportliche Situation niemanden hinterm Ofen hervorlockt. Dieses sich auf ein besonderes Podest stellen, weil man fünf Minuten nach Abpfiff noch im Stadion steht, finde ich ziemlich frech.
Tunnel   Artikel 769659   Samstag, 10. Februar 2018 15:15
Ich möchte mal eben erwähnen, dass die Damen im Fanshop gestern Abend mir sehr aus der Patsche geholfen haben. Ich hatte meine Geldbörse inklusive Dauerkarte vergessen. Obwohl ich mich nicht ausweisen konnte, habe ich nach Abgleich meiner persönlichen Daten sehr unbürokratisch eine neue DK erhalten.

Vielen Dank dafür.
KingO   Artikel 769658   Samstag, 10. Februar 2018 14:54
Jena verliert mit 'nem 2:2?!?
Schildkröte   Artikel 769657   Samstag, 10. Februar 2018 14:52
Wenn die Ergebnisse so blieben, wäre das äußerst günstig für den VfL: Jena, Münster, Zwickau alle zur HZ auf der Verliererstraße...

Korrigiere: Carl-Scheiß erzielt mit dem HZ-Pfiff doch noch den Ausgleich.
Walpurgisnacht   Artikel 769656   Samstag, 10. Februar 2018 14:43
Und Tor des Monats von Beck
Schildkröte   Artikel 769655   Samstag, 10. Februar 2018 14:35
Im Abstiegskampf gibt es nunmal kein Mitleid und auch keine Geschenke zu verteilen. Da wird mit allen Tricks gearbeitet, auch psychologisch vonseiten der Fanlager mit „Absteiger“-Skandierungen.
Mal schauen wie der KSC sich heute gegen die Fortuna so schlägt. Ein Sieg für die Karlsruher wäre für den VfL sicherlich von Vorteil, damit die sich nicht an uns für eine etwaige Niederlage rächen. Zudem besteht dann eher die Möglichkeit, dass die etwas überheblich nach Osnabrück reisen werden.
Bin gespannt welches Team Daniel am Mittwoch ins Rennen schicken wird. Vorsicht ist in jedem Fall geboten. Stand jetzt hat Karlsruhe die letzten 11 Spiele nicht mehr verloren und 25 Punkte geholt. Letzte Niederlage datiert vom 01.10.2017 beim SV Meppen. Höchste Zeit also, dass der VfL den Höhenflug der Badener endlich stoppt. Die 3 Punkte bleiben an der Brücke! :)
Mr.Zylinder   Artikel 769654   Samstag, 10. Februar 2018 13:55
Das war doch mal ein netter Abend gestern an der Brücke. Toll fand ich, dass man nicht - wie so oft - nach einer Führung den Gegner hat kommen lassen, sondern man spürte ja förmlich, wie geil die Truppe auf weitere Tore war. Die Phase, die uns das Gegentor eingebrockt hat, ist da zu vernachlässigen.
Zur Wahrheit gehört natürlich auch, dass man so eine indisponiert umherirrende Abwehr an der Brücke seit dem 7:0 gegen den VFB Oldenburg 1999 wohl nicht mehr gesehen hat. Inklusive des Torwarts - dass der in der NOZ eine 4 erhält, muss wohl dem Mitleid von HP geschuldet sein.

Kompliment übrigens auch an die CFC-Fans. Klasse Support, der wohl auch einer Menge Galgenhumor geschuldet war. Seiner Mannschaft so weit an einem Freitag im Abstiegskampf der 3. Liga hintherzureisen und dann eine solche "Leistung" der eigenen Mannschaft vorgesetzt zu bekommen - da hätte ich verstanden, wenn man maximal angepi... reagiert hätte.
Vor diesem Hintergrund fand ich die "Absteiger"-Rufe aus der Ostkurve eher peinlich und unangebracht.
KingO   Artikel 769653   Samstag, 10. Februar 2018 13:36
Viel mehr wert war der Finne schon immer!!!
spitze70   Artikel 769652   Samstag, 10. Februar 2018 13:28
@Manuel
Grad noch mal angesehen.
Die Gefahr entsteht als Sama die Pille per Kopf zu einen CFCer leitet.
Dann kommt Susac an den Paß auf Slavov nicht mehr dran.Bei 2 m Länge von Adam hätte es gereicht.
Franz   Artikel 769651   Samstag, 10. Februar 2018 11:43
In der Bild Zeitung von heute steht: Finne gewinnt 90 Millionen Euro.
Da bekommt der VFL doch etwas ab, Finne, oder?
Manuel16   Artikel 769650   Samstag, 10. Februar 2018 09:30
@Spitze

War Susac der mit dem Kopf nicht ganz dran kam und so unfreiwillig auf Slavov verlängerte.

Der schnellste mag er nicht sein, aber solange er es mit gutem Stellungsspiel und starken Zweikämpfen kompensiert ist es nicht ganz so wild.
TeKay   Artikel 769649   Samstag, 10. Februar 2018 09:27
Ich will die Stimmung ja nicht trüben, aber in HZ 1 war bei einigen doch eine gewisse Verkrampfung zu spüren, auch bei Heider. Erst nach dem 2:0 wirkte die Mannschaft locker. War aber auch bei der Vorstellung der Chemnitzer Abwehr nicht schwer.
spitze70   Artikel 769648   Samstag, 10. Februar 2018 09:23
Supi gelaufen gestern.Hab uns in Hälfte 1 aber ohne Struktur nach vorn gesehen.
@Manuel
Zu Sama,
seine Diagonalbälle waren Klasse.Man darf aber nicht übersehen,das der Slavov das 0:1 machen muß,nach schlecher Kopfballabwehr von Sama.Leider ist er auch nicht der Schnellste.
Weitere Kritik an Marius.
Abschläge sowie ein gefährlicher Return von ihm,der beim Gegner landet,sind verbesserungsfähig.
Halbzeit 2 waren Können und Glück auf unserer Seite.
Wo der jetzige VFL steht ist next Week zu sehen.
Forza VFL
 Start    Vorherige Seite   Nächste Seite    Ende