lilaweiss.de
Name: Passw:  oder Registrieren
Passwort vergessen?

Treffpunkt

Hallo, Fans des VfL Osnabrück
Diese Seite soll es Euch ermöglichen, selbst zu den VfL-Seiten beizutragen, Fragen zu stellen, Neuigkeiten auszutauschen usw.

Beitrag verfassen
Zur Registrierung von Benutzernamen geht es hier


 Start    Vorherige Seite   Nächste Seite    Ende 
Kopfball   Artikel 748796   Freitag, 19. Mai 2017 08:12
Aus meiner Sicht wären wir ohne Wehlend bereits insolvent und längst in der 4. Liga.
LilaTeufel   Artikel 748795   Freitag, 19. Mai 2017 07:41
Da ich mich ja anscheinend offensichtlich verrannt habe und die positive Entwicklung des VfL nicht erkenne, bitte ich darum mich aufzuklären was so verteidigendswert an dieser Bilanz ist?

Ich liefere anscheinend nur leere Worte gespickt mit Hetze, dann bitte ich darum endlich mal Argumente die belegen, dass ich an dieser Stelle falsch liege...
Klingone   Artikel 748794   Freitag, 19. Mai 2017 07:38
@: realhhh:

Bin zu 1000% bei Dir.
realhhh   Artikel 748793   Freitag, 19. Mai 2017 00:05
Also ich bin mit der Arbeit von Wehlend gut zufrieden.

Natürlich habe ich nicht, wie scheinbar andere hier, genaue Informationen über fragwürdige Verträge von denen er persönlich profitieren würde.

Auch kenne ich nicht, wie scheinbar andere hier, die genaue Höhe seines Gehalts und ich weiß natürlich auch nicht, dass ein anderer Geschäftsführer viel bessere Arbeit machen würde bei selbstverständlich viel kleinerem Gehalt.

Auf mich macht Wehlend bisher größtenteils einen kompetenten Eindruck, so hege ich keine Zweifel daran, dass die Lizenz erteilt werden wird.

Vielleicht ist es tatsächlich auch nicht so einfach, den VfL zu sanieren, wie manche, vielleicht auch er selbst, sich gedacht haben. Und vielleicht nimmt es auch einfach mehr Zeit in Anspruch als erhofft.

Und vielleicht gab es auch Ereignisse wie den Feuerzeugwurf, die mal eben große Ausfälle bei den Einnahmen verursachten und die schwer wegzustecken waren und für die Wehlend nicht verantwortlich ist.

Ich habe noch Vertrauen. Mehr in ihn, als in den Trainer.

Wenn etwas vollkommen aus dem Ruder laufen würde, wozu haben wir denn eigentlich einen Aufsichtsrat und einen Präsidenten? Hat der Präsident etwa keine Weisungsbefugnis mehr? Sollte da also nicht genügend Möglichkeit zur Kontrolle vorhanden sein?

Kann das Wehlendbashing nicht verstehen, wenn es konkrete Vorwürfe gibt, dann sollten die bitte im Verein zur Sprache gebracht werden, anstatt hier Hetze zu betreiben.
Oberhammer   Artikel 748792   Donnerstag, 18. Mai 2017 23:25
Mir ist durch das ganze wirtschaftliche Gedöns, insbesondere durch die Ausgliederung, irgendwie die "wir gegen die/oder Alle Mentalität" im Allgemeinen und im Stadion im Besonderen abhanden gekommenen!

Passt irgendwie nicht zu einem Verein in einer Stadt am Wald
Schluckspecht   Artikel 748791   Donnerstag, 18. Mai 2017 23:10
Wenn man das CF mal als das sieht was es ist, dann sollte man die Kohle noch was liegen lassen. Wenn man die Kohle auf dem Giro lässt, dann bekommt man auch nicht mehr Rendite dafür.
robogod   Artikel 748790   Donnerstag, 18. Mai 2017 23:08
@LilaWeisseKuh:

Ist durch irgendeinen Passus im Kleingedruckten bestimmt inzwischen unbefristet...

(Und bevor jetzt gleich wieder die Heckenschützen kommen: Nein, es war Ironie!)
Eymold   Artikel 748789   Donnerstag, 18. Mai 2017 23:04
Trotz großer Enttäuschung und Desillusionierung habe ich grad auch mein Darlehen verlängert. Ich will die Hunderttausend auch garnicht zurückhaben....höhöhöhö
KallaWefel   Artikel 748788   Donnerstag, 18. Mai 2017 22:56
186. Heimatabend-Rundbrief

Liebe Freundinnen & Freunde des Heimatabends,

am 28.05.2017 findet der traditionelle VfL-Heimatabend Saisonbilanz statt. Nach elf Jahren zum ersten Mal ganz ohne offizielle Beteiligung seitens des VfL. Stattdessen kommen diejenigen zu Wort, die den Verein – so es ihn noch gibt – wirklich ausmachen, nämlich die Fans.

PRESSEMITTEILUNG
28.05.2017 - 19.00 Lagerhalle - Foyer
Der 1899. VfL-Heimatabend – Jetzt reden die Fans

Der VfL blickt hinsichtlich der Rückrunde auf eine enttäuschende Saison zurück, auch wenn das naturgemäß von den "Verantwortlichen" in Abrede gestellt wird. Dennoch rumort es bei den Fans. Die Diskrepanz zwischen denen, die vom Fußball leben, und denen, die für den Fußball leben, wird anscheinend immer größer.
Auf einem hastig ins Leben gerufenen Fan-Talk sammelte Trainer Joe Enochs Sympathiepunkte, während der Geschäftsführer der VfL GmbH & Co. KGaA Jürgen Wehlend zur Begründung der wirtschaftlichen Stagnation sogar die 90er Jahre bemühte (Vielleicht meinte er ja 1899, das ergäbe als einen über die Jahrhunderte schleichenden Prozess wirtschaftlicher Erfolgslosigkeit zumindest einen Sinn). Noch mehr Verwirrung stiftete er zwei Tage später mit der Bitte um eine erneute Verlängerung des Crowdfunding. Uwe Brunn wurde nicht müde, seine Verbundenheit mit der Fanszene zu beschwören, indem er die Vergangenheit einfach auf sich ruhen lassen wollte.
Kritiken an Vertragsverlängerungen, am sportlichen Einbruch oder der Auflösung der U21 hatten schon Wochen und Monate zuvor im Treffpunkt "lilaweiss.de" zu hitzigen Diskussionen geführt.
Einige der TP-User mit unterschiedlichen "Nicks" und Auffassungen zu den Themen treten nun aus der Anonymität heraus und stellen sich der Diskussion.
Wie stehen neben den TP-Fans die "organisierten" Fans zu den Vorkommnissen der letzten Monate beim VfL?
Was ist mit dem Fußball und dem VfL ìn den letzten Jahren generell passiert?
Was sagen Fans der ersten Stunde und Autoren von VfL-Büchern dazu?
In drei Gesprächsrunden – zwei kürzere und eine längere mit den TP-Koryphäen - kommen nun diese Fans zu Wort, bei denen es immer um das Thema VfL geht und um das, was den VfL heute ausmacht oder was er einmal war. Und wer den Heimatabend kennt, weiß, dass man sich jederzeit aus dem Publikum heraus einmischen kann.

Gästeliste:
(in alphabetischer Reihenfolge)

TP-Gesprächsrunde – Internetplattform "lila-weiss.de":
Volker Blüml – "früherallwetterfanjetztdurchschnittsfan" - "fajd"
Ralf Dierker – "EinmalAffenfelsenImmerAffenfelsen" – "eaia"
Georg von Kampen – "Kampen1"
Achim Weghorst – "FischkenMulthaupt"
Frank Schneider – "Ali Bölzen"
Jürgen Wellhausen – "JAG"

Ü60-Gesprächsrunde - "Es war einmal der VfL":
Peter von Koss – Ko-Autor von "111 Gründe, den VfL Osnabrück zu lieben"
Heiko Schulze – Autor "Fußlümmel & Lila-Weiße"
Harald Wehmeier – u.a. Autor & Sprecher von "Neues aus Stenkelfeld" "Frühstück bei Stefanie", aufgewachsen in der Kreuzstraße – eingeladen

Gesprächsrunde "Organisierte Fans":
Daniel Dincher – Mitglied VfL-Fanabteilung
Jörn J. – Violet Crew
Stefan Kinasch – Beiratsmitglied der VfL-Fanabteilung - eingeladen
Alex Stuckenberg – 2. Vorsitzender VfL-Fanabteilung - eingeladen

Moderiert wird der Abend von Burkhard Tillner (NDR) und Gastgeber Kalla Wefel.

Nicht vergessen: Reservierte Plätze sollten bis 18.45 (!) eingenommen werden, denn danach wird der Raum für den Saalsturm frei gegeben.
Es gibt praktisch auf jedem(!) Heimatabend noch genügend freie Plätze auch für Nachrücker, da stets viel mehr Leute reservieren, als am Ende wirklich erscheinen.
Platzreservierungen am schnellsten per Mail an heimatabend@t-online.de oder telefonisch über die Lagerhalle 33 87 40.
Reserviert heißt übrigens nur, dass der Einlass bis 18:45 gesichert ist, nichts anderes. Es gibt keine Karten, nur Eintragungen auf der Reservierungsliste!
Osnabruecker   Artikel 748786   Donnerstag, 18. Mai 2017 22:28
@LilaTeufel

Soviele Worte für so wenig Inhalt, aber wenn dir danach ist....
..von mir gibt es nix mehr für dich...da kannst du noch soviel Kreide fressen...
LilaTeufel   Artikel 748785   Donnerstag, 18. Mai 2017 22:21
Ende 2018
LilaWeisseKuh   Artikel 748784   Donnerstag, 18. Mai 2017 22:20
Wie lange hat Fehlend denn noch Vertrag?
LilaTeufel   Artikel 748783   Donnerstag, 18. Mai 2017 22:16
@Osnabruecker

Wenn man meine Aussagen so verkürzt darstellt, dann könnte man den Eindruck gewinnen.

Fakt ist:

- das ursprüngliche Übergangsjahr wurde nicht erreicht
- eine mittelfristige Strategie zum Aufstieg wurde angekündigt und kürzlich als nicht realisierbar dargelegt
- die Liquiditätsreservere hat sich wieder erhöht
- eine klare Strategie zur Gewinnung von Sponsoren wurde zunächst angekündigt, dann verworfen und schließlich an Infront abgegeben
- wir haben große Geldgeber verloren und bisher keine neuen dieser Größenordnung präsentiert
- ohne das Geld der Fans, wäre der Ofen aus
- entgegen großer Ankündigungen wurde der Transparenz selten Rechnung getragen
...
usw.

Es wurde hier doch schon alles so oft ausgeführt, dass ich die Liste nicht weiter fortführen muss... es geht hier nicht um Hetze, es geht schlichtweg um die Bilanz und die Frage nach der Zukunft. Es gibt genügend kritische Fragen und Anmerkungen und gerade jetzt muss es erlaubt sein, auch klaren Protest zu äußern und ich hoffe, dass sich das auch langsam lautstark von den Rängen bemerkbar macht und das lieber am Samstag als später... denn später haben wir evtl keine Lizenz mehr (Gott bewahre) und dann glaub ihr doch wohl nicht im Ernst, dass Wehlend weiter macht? Also hoffe ich aus diesem Grund offenen Protest.

Ps. Ich werde die Feder wieder etwas stumpfen ;)
Goikoetxea   Artikel 748782   Donnerstag, 18. Mai 2017 22:12
Empfehle dem Beelzebub auch, eine etwas weniger spitze Feder zu benutzen.
Fakten und Meinungen sind das Eine, Personen deren Standpunkt oder Arbeit einem nicht passt abzuwerten, das Andere...
Osnabruecker   Artikel 748781   Donnerstag, 18. Mai 2017 21:59
@ LilaTeufel
...Ich sehe mir lediglich die Fakten an und leite daraus mein Urteil ab...
..Aber zugegeben, vielleicht könnte es missverständlich und zu sehr überspitzt formuliert sein ;)..
..Also Freunde des Treffpunktes, raus mit Gerüchten, Infos und Co... wir haben Geschäftsführer loszuwerden....
..Bitte erkläre mir wo ich falsch liege anstatt solch latente Drohungen auszusprechen. Wenn Diskussion, dann bitte richtig...

Fakten hast du bislang nicht geliefert, nur aus Zeitungen zitiert und das angereichert mit schäbiger Hetze.

Mokierst dich über andere und müllst den TP voll, lauter Sätze ohne Substanz!
Ker Ker Ker
Gockelsportler   Artikel 748780   Donnerstag, 18. Mai 2017 21:58
Beeindruckende Bilder vom Rathaus in Paderborn. :D
LilaTeufel   Artikel 748779   Donnerstag, 18. Mai 2017 21:52
@Merzener

Nein, natürlich musst du dich abkühlen, ich befehle es dir... sofort, jetzt! :P

Das bricht mir natürlich das Herz und verletzt mich zutiefst. Kannst du mir noch einmal verzeihen?
BergbAUER   Artikel 748778   Donnerstag, 18. Mai 2017 21:45
Danke für eure wirklich hilfreichen Antworten.
btw. HSV Fan bin ich nun wirklich nicht. Aber trotzdem nett von euch ... :)

Lila-weisse Grüsse aus Aue
Merzener   Artikel 748777   Donnerstag, 18. Mai 2017 21:40
Bleibe dabei. Ob ich mich abkühle oder nicht ist ganz allein meine Willensentscheidung! Ein Aufruf wie gefordert ist eine Unverschämtheit. Deine Einträge werden von mir nicht mehr gelesen.
LilaTeufel   Artikel 748776   Donnerstag, 18. Mai 2017 21:26
Um das mal etwas abzukühlen:

Ich denke hier sehnt sich keiner die Insolvenz herbei und wir alle möchten das Beste für den VfL. Wir alle beten, dass auch dieses Jahr wir irgendwie diese "scheiß Liquiditätsreserve" zusammenbekommen und am besten nächstes Jahr aufsteigen. Wehlend trägt nunmal seit vielen Jahren die Verantwortung und wir alle hatten die Hoffnung, dass es bergauf geht, doch das bleibt aus, kein Aufstieg und nicht einmal ein Aufbruchssignal. Die Angst vor der Bedeutungslosigkeit, vor der Regionnalliga oder schlimmer ist da und diese Angst ist real und an dieser Stelle braucht ein Verein wie der VfL den Diskurs und nicht nur Gelaber sondern eine klare Analyse. Daran beteiligen wir uns alle und dass es da unterschiedliche Argumente und Ansichten gibt ist normal und auch gut so. Fakt ist, es muss sich etwas ändern, ob es nun Wehlend selbst macht oder seine Zeit ein Ende findet ist dabei obsolet, nur ein "heiter weiter" möchte ich bitte nicht, das befürchte ich jedoch...
LilaTeufel   Artikel 748775   Donnerstag, 18. Mai 2017 21:10
@früher-allwetterfan-jetzt-durchschnittsfan

Wer, wenn nicht der Geschäftsführer, ist denn für die wirtschaftlichen Belange verantwortlich?

dass an dieser Stelle noch Missstände von 2013 und früher aufgeführt werden ist doch Beleg genug, dass wir entgegen großer Versprechungen stagnieren...

Ich denke, dass das was ich geschrieben habe durchaus nicht zu weit geht, es wird niemand verleumdet oder beleidigt.

Zum Thema Joe:

Das könnte man auch bei einem neuen Trainer schreiben... egal ob Verlängerung oder nicht, das ist in erster Linie eine sportliche Entscheidung.
galileo   Artikel 748774   Donnerstag, 18. Mai 2017 21:06
@hacke-spitze

Natürlich wird es da auch einen Zusammenhang gegeben haben. Das Crowdfunding stand allerdings nicht im Mittelpunkt der Veranstaltung und wurde lediglich kurz mit "Verlängerung bestehender Darlehensverträge" angesprochen.
Viel mehr war die Stimmung unter allen Forenschreibern und Stadionbesuchern dermaßen schlecht, dass man spätestens nach dem NOZ-Artikel als VfL reagieren musste.
Wir Fans haben uns sowas doch gewünscht.

Vielleicht ist dir auch geläufig, dass die Anfrage zum Crowdfunding immer Mitte bis Ende Mai kommt. Daher die zeitliche Nähe zum Fan-Dialog.
Aufgrund der schlechten Stimmung ist es auch durchaus nachvollziehbar eine etwas längere Verlängerungsfrist zu setzen, also schon Mitte Mai zu beginnen, um die Tendenzen abschätzen zu können.
Immerhin müsste bei drastischem Crowdfunding-Rückgang eine Alternative her.
Merzener   Artikel 748773   Donnerstag, 18. Mai 2017 21:04
Lila Teufel RAUS hier!
querlatte2   Artikel 748772   Donnerstag, 18. Mai 2017 21:02
Jetzt mal ganz naiv angestellt:
wie lange dauert es denn bitte, sich eintragen zu lassen?!?
früher-allwetterfan-jetzt-durchschnittsfan   Artikel 748771   Donnerstag, 18. Mai 2017 21:01
@LilaTeufel
Ich drohe Dir nicht, ich weise Dich lediglich darauf hin, dass Du ziemlich weit gehst.

Was Enochs angeht: Das ist eine wirtschaftlich durchaus relevante Entscheidung, die sich als Fehler erweisen könnte mit schwerwiegenden finanziellen Folgen.

Im Übrigen versuchst Du, alle wirtschaftlichen Missstände im VfL auf das Handeln einer Person zurückzuführen. Ich habe weder Zeit noch Lust, alle Widersprüche aufzuzeigen, 'Octeon' hat da aber schon reichlich vorgearbeitet.
Z.B. bezüglich der Investoren, die aktuell eingetragen werden.
hacke-spitze-123   Artikel 748770   Donnerstag, 18. Mai 2017 20:37
Die Leistung von Herrn Wehlend in den letzten vier Jahren ist,per saldo, gesehen erschreckend gering. Mittlerweile bin ich mir sicher, das der Fantalk letzte Woche nur stattgefunden hat, weil die Verlängerung vom Crowdfunding ansteht. Da wird der Herren wohl ein wenig mulmig geworden seien. Schnell ein Fantreffen einberufen, ein bisschen schnacken und die blöden Fans tanzen wieder nach unserer Nase. Hat doch jahrelang bestens funktioniert.
LilaTeufel   Artikel 748769   Donnerstag, 18. Mai 2017 20:36
@früher-allwetterfan-jetzt-durchschnittsfan

Ich erkenne hier weder eine ansatzweise Verleumdung noch ein Eigentor. Die Verlängerung von Enochs ist ein anderer Schuh, ich schreibe hier lediglich von der wirtschaftlichen Situation.

Bitte erkläre mir wo ich falsch liege anstatt solch latente Drohungen auszusprechen. Wenn Diskussion, dann bitte richtig...
Octeon   Artikel 748768   Donnerstag, 18. Mai 2017 20:34
Es gibt Investoren, die zur Zeit eingetragen werden. Ist sowohl bei der jhv und beim Fandialog von wehlend gesagt worden.
HerrRossi   Artikel 748767   Donnerstag, 18. Mai 2017 20:33
Tja der Feuerzeugwerfer...der Sargnagel des gloreichen VfL.
Gelsdorf zu nah am Mann, äh an der Frau.
Wettsüchtige Spieler über die sich der Trainer im Nachhinein beschwerte das sie sofort nach dem Training in der Kabine als erstes den Laptop hochfuhren um die Wetten zu checken....
Wie sollte man darauf kommen das diesen Spielern irgendwas Anderes als ihr Beruf wichtiger war?
Wobei der Oberzocker ja unantastbar gesetzt war. Seine Methode war ich gib alles, suche den Zweikampf, ups konnte ja nicht wissen das ich nicht der Schnellste bin und einfach überlaufen werde...
Nein dafür kann JW nichts. Der muss sich an dem messen lassen was er zu verantworten hat. Bzw. an seinen Worten und Taten.
LilaTeufel   Artikel 748766   Donnerstag, 18. Mai 2017 20:32
Wir haben keine Investoren. Wir haben nur Fans die Jahr für Jahr als nachrangig behandelte Kreditgeber bereitstehen, weil sonst der Ofen aus ist... Sponsoren und Investoren gewinnst du nur über vertrauen und das hatte Wehlend in der Region von Anfang an nicht und untermauert nun, weshalb das Misstrauen gerechtfertigt war.
früher-allwetterfan-jetzt-durchschnittsfan   Artikel 748765   Donnerstag, 18. Mai 2017 20:31
@LilaTeufel
Schreib ruhig weiter, spätestens wenn Dich noch ein paar Leute sticheln, wirst Du die Grenze zur Verleumdung endgültig überschreiten, dann wirst Du die Konsequenzen zu tragen haben.

Und was die Intention Deiner Schreiberei angeht:
Einen Großteil der Leute, die die Situation u.a. angesichts der zweifelhaften Vertragsverlängerung mit Enochs aktuell kritischer sehen als Du, dürften allein angesichts Deines Rundumschlages sich wieder positiver gegenüber den Verantwortlichen stellen. Klassisches Eigentor, behaupte ich mal.
Octeon   Artikel 748764   Donnerstag, 18. Mai 2017 20:28
Kaffee Partner ist an einen Finanzinvestor verkauft worden. Meinst du im Ernst es liegt an wehlend, dass die nicht mehr Hauptsponsor sind?

Warten wir mal ab, wer denn jetzt die Investoren sind. Kann mir gut vorstellen, dass da von den damaligen Brief Unterzeichnern welche dabei sind.
LilaTeufel   Artikel 748763   Donnerstag, 18. Mai 2017 20:26
Es fehlen uns jedoch sicherlich die 400-600 Tsd. durch Kaffee Partner. Und es geht hier um Investoren und nicht um Sponsoring.

Kaffee Partner ist damals nur aufgrund von Wehlend ausgestiegen. Das weiß ich...

Und mit der lebenslangen Dauerkarte wurden ca. 900.000 Euro erzielt die 1:1 in die Reserve gingen, die anschließend als Teil eines Sanierungskonzeptes genutzt wurden, die der DFB schließlich im nächsten Schritt anerkannte und somit die Reserve minderte. Zum Konzept zählten primär die Reduzierung der laufenden Kosten...
Octeon   Artikel 748762   Donnerstag, 18. Mai 2017 20:25
@ lila teufel
Davon sind aber noch einige an Bord:

http://www.vfl.de/vermarktung/partner.html

Kaffee Partner wurde an einen Finanzinvestor verkauft.
Michael Koch war aber glaub ich noch unter den privaten Darlehensgebern.

Was haben denn die lebenslangen Dauerkarten mit der Liquiditätsreserve zu tun?
LilaTeufel   Artikel 748761   Donnerstag, 18. Mai 2017 20:23
@Streifenpullover

Durch den einmalige Effekte der lebenslangen Dauerkarte... sehr nachhaltig.

Dann sag mir doch bitte mal, was so positiv an Wehlends Bilanz ist? Bitte kläre mich auf, ich begreife es offensichtlich nicht...
Scooter   Artikel 748760   Donnerstag, 18. Mai 2017 20:23
Bis auf Clemens Seelmeyer sind aber alle noch weiter als Sponsoren dabei.
früher-allwetterfan-jetzt-durchschnittsfan   Artikel 748759   Donnerstag, 18. Mai 2017 20:22
@LilaTeufel
Passend zu der Hetze, die Du hier betreibst ist natürlich ein Link zu einem Artikel aus der Zeit, als der VfL überschuldet war und der Schuldenschnitt noch kein Thema. Damals befand sich der VfL zweifellos auf einem Taumelkurs in Richtung Insolvenz, verursacht durch die Altschulden.

Dei Insolvenzgefahr anno 2013 mit der momentanen Situationen nach Rettung durch Stadt, Landkreis und Land aber relativ wenig zu tun. Mit Sorge blicke aber auch ich auf die Schulden, die seitdem neu angehäuft wurden. Das Szenario, das der VfL damit in wenigen Jahren erneut in Insolvenzgefahr rückt und entscheidende Personen bis dahin immerhin noch gut verdient haben, halte ich leider für nicht abwegig. Trotzdem stellt sich auch hier wieder die Frage, welcher Drittligist es dauerhaft besser macht. Da sehe ich leider sehr wenige Beispiele, dafür umso mehr Vereine, die mittlerweile zu gerne mit uns tauschen würden, solche, die ebenfalls zig Millionen öffentliche Beihilfen und/oder ein neues Stadion ohne großen Eigenanteil erhalten haben und solche, die es mit Gewalt zurück in die 2. Liga versuchen und damit den Harakiri-Kurs fahren, an dem der VfL beinahe konkurs gegangen wäre.
Kurzum: Man kann an unseren Verantwortlichen vieles kritisieren, aber wenn Herr Wehlend die Situation anderer Drittligisten als Entschuldigung/Relativierung heranzieht, ist das nunmal in wesentlichen Teilen nicht von der Hand zu weisen.
Wir haben immer irgendwie die Drittliga-Lizenz erhalten, mindestens in den ganz heiklen Phasen ist allein schon das ein Erfolg, wenn auch ggf. kein nachhaltiger.
galileo   Artikel 748758   Donnerstag, 18. Mai 2017 20:20
Der VfL hat auch heute noch Sponsoren und Gönner. Es sind also mitnichten nur die armen Fans, die zur Rettung beitragen.
Was spricht überhaupt dagegen als Fan an der Rettung der eigenen Fußballmannschaft beteiligt zu sein?
Speziell für das Crowdfunding gibt es eine gute Verzinsung. Das man sich ernsthaft darüber aufregt..
Die meisten "Crowds" sind zudem nur mit Kleckerbeträgen beteiligt und werden ihren Beitrag anfänglich als Spende angesehen haben. Besonders in diesem Punkt verstehe ich die negative Grundhaltung nicht.
LilaTeufel   Artikel 748757   Donnerstag, 18. Mai 2017 20:18
@Octeon

"Unterschrieben haben den Brief Dirk Assmann (Firma Assmann Büromöbel, Melle), Lothar Hellmich (Hoving + Hellmich Stahlbau, Osnabrück), Michael Koch (Kaffee Partner, Osnabrück), Günter Pott (Ostermann Pott & Cie, Bonn) und Clemens Seelmeyer (bauXpert Seelmeyer, Ankum). Sie sind seit Jahren Gönner, Sponsoren und Darlehnsgeber des VfL. "

Quelle:
https://www.noz.de/deutschland-welt/vfl-osnabrueck/artikel/438943/vfl-darlehnsgeber-setzen-wehlend-unter-druck?amp

Diese Personen waren u.a. Befürworter der Ausgliederung, somit kann man annehmen, dass es sich hier auch um potentielle Investoren handelte.
Streifenpullover   Artikel 748756   Donnerstag, 18. Mai 2017 20:14
@LilaTeufel:

"Liquiditätsreserve ist wieder höher"

Du hast vergessen zu schreiben: "...die sich unter seiner Fuchtel beinahe halbiert hat."
HerrLarsen   Artikel 748755   Donnerstag, 18. Mai 2017 20:14
Die Stadt Paderborn hat sich gegen eine weitere Stundung von Geldern in Höhe von 180000 Euro ausgesprochen. Damit gehen da wohl die Lichter aus....ist das dann automatisch der nächste Absteiger?
Octeon   Artikel 748754   Donnerstag, 18. Mai 2017 20:09
Welche potentiellen Investoren sind denn weg?

Und was ist mit den Investoren, die zur Zeit ins Handelsregister eingetragen werden?
LilaTeufel   Artikel 748753   Donnerstag, 18. Mai 2017 19:56
@Streifenpullover

Und warum nicht? ;)

@Goikoetxea

Stimmt, für den Mist von früher kann er nix. Aber er ist angetreten um die Situation zu verbessern, bisher hat sich die Situation eher verschlechtert. Pot. Investoren sing weg, Stadionname konnte nicht vermarktet werden, Liquiditätsreserve ist wieder höher usw.

Ich kann einfach nicht nachvollziehen, wie treudoof man hier noch applaudieren kann
HerrLarsen   Artikel 748752   Donnerstag, 18. Mai 2017 19:53
Der Feuerzeugwurf gegen Leipzig war ja mehr vom DfB und RB dramatisiert....da sind wir beschissen worden...den Punkt bitte rausnehmen.
Außerdem gehört son bißchen Chaos gehört zu einem Traditionsclub.
Goikoetxea   Artikel 748751   Donnerstag, 18. Mai 2017 19:50
"Ich tu was für den VFL".
An diese ganz harten Zeiten wird sich hier so Mancher sicherlich erinnern können.
An dem Punkt, dass man die Fans als Geldgeber/Unterstützer neben dem Eintrittsgeld, Merch etc. braucht, ist man doch leider wieder - nach über 20 Jahren, nur einen Level höher.
Wehlend ist der erhoffte Befreiungsschlag bisher nicht gelungen, aber zu verantworten hat er die ggw. Position des VFL auch nicht alleine.
Was für ein Mist ist da in der Vergangenheit passiert, wodurch vielleicht eine Wende zum Besseren blockiert wurde: Gelsdorf nach Aufstieg weg, wettsüchtige Spieler, Feuerzeugwurf gegen Leipzig, finanzielles Missmanagement...
Da fallen einem jede Menge Sachen ein.
Streifenpullover   Artikel 748750   Donnerstag, 18. Mai 2017 19:39
Fast forward vier Jahre:

Der VfL ist immer noch nicht insolvent, finanziell in ruhigeren Fahrwassern und Wehlend ist immer noch im Amt.
LilaTeufel   Artikel 748749   Donnerstag, 18. Mai 2017 19:35
@früher-allwetterfan-jetzt-durchschnittsfan

Das ist dennoch kein Grund an ihm festzuhalten. Herr Wehlend muss sich an seinen Worten messen lassen, das sagt er ja selbst und danach gemessen hat er eine sehr schlechte Bilanz.

Hier nur mal ein unterstützender Artikel der NOZ aus dem Jahre 2013:

https://www.noz.de/deutschland-welt/vfl-osnabrueck/artikel/438943/vfl-darlehnsgeber-setzen-wehlend-unter-druck

„Nach unserem Eindruck befindet sich das Unternehmen unter Ihrer Führung auf dem Weg in die Insolvenz.“

Man hätte es also wissen können...
Octeon   Artikel 748748   Donnerstag, 18. Mai 2017 19:29
@ casi:

"Genauso ist es, dieses ganze geschnacke das glauben machen soll, das alles ok ist und das das Crowdfunding das letzte mal benötigt wird. Wer glaubt diesen scheiß und diese ganze augenwischerei noch!? "

Man kann ja die Arbeit von Wehlend bewerten, aber man sollte schon so ehrlich sein und alles betrachten was der VfL veröffentlicht.
Sowohl auf der Homepage als auch in der Mail an die crowdfunder steht eindeutig drin, dass das crowdfunding durch eine Fananleihe ersetzt wird.

http://www.vfl.de/news/news/article/150000-euro-in-vier-tagen.html
früher-allwetterfan-jetzt-durchschnittsfan   Artikel 748747   Donnerstag, 18. Mai 2017 19:23
Ist ja alles nicht von der Hand zu weisen, allerdings bleibt für mich fraglich, ob es jemand anderes unbedingt besser gemacht hätte. Der Job von Wehlend ist zweifellos sehr gut vergütet, aber auch verdammt schwierig und undankbar. Wer glaubt, irgendein Absolvent könne das auch, findet sich schneller im Insolvenzverfahren als er gucken kann.
 Start    Vorherige Seite   Nächste Seite    Ende