lilaweiss.de
Name: Passw:  oder Registrieren
Passwort vergessen?

Treffpunkt

Hallo, Fans des VfL Osnabrück
Diese Seite soll es Euch ermöglichen, selbst zu den VfL-Seiten beizutragen, Fragen zu stellen, Neuigkeiten auszutauschen usw.

Beitrag verfassen
Zur Registrierung von Benutzernamen geht es hier


 Start    Vorherige Seite   Nächste Seite    Ende 
sebe   Artikel 745964   Freitag, 21. April 2017 11:49
@LilaWeisseKuh

Die Umfrage ist noch da...keine Ahnung wo Du danach suchst...
walpurgisderhexer   Artikel 745963   Freitag, 21. April 2017 11:43
Ein Problem bei Joe war sicherlich, dass die Hemmschwelle bei Kritik gegen die aus meiner Sicht größte VFL-Ikone höher war und somit den Verantwortlichen das Feingefühl gefehlt hat, was noch gerade so vermittelbar wäre. 3 Jahre waren dies auf jeden Fall nicht, erst Recht nicht im schnelllebigen Trainergeschäft und nach dem Walpurgis-Desaster.
Nach 14 Punkten aus den letzten 13 Spielen und offensichtlicher Unfähigkeit, gegen tief stehende Gegner spielerisch Torschancen herauszuarbeiten, von positiver sportlicher Entwicklung zu sprechen, halte ich für gewagt.
In jeder normalen Saison hätten wir mit unserer Punktesusbeute keine realistischen Chancen mehr auf den Aufstieg.
Womit die Noz aber neunmal recht hat: "Es ist unter den derzeitigen wirtschaftlichen Bedingungen nicht möglich, eine auf Aufstieg programmierte Mannschaft zusammenzustellen. Macht der VfL das nicht deutlich, können es drei schwere Jahre werden."
Für die Zukunft würde ich mir wünschen, dass Joe endlich mal etwas dickhäutiger bei kritischen Fragen wird und mehr Siegermentalität vor Auswärtsspielen zeigt. Ich denke schon, dass unsere Auswärtsschwäche teilweise mit der Einstellung zu tun hat.

Bitte unbedingt rechtzeitig um Piossek bemühen! Zusammen mit George (leider verlängert) momentan mein Wunschspieler.
since95   Artikel 745962   Freitag, 21. April 2017 11:39
finde die Verlängerung ist schon nachvollziehbar. Die Saison war gewiss keine schlechte, allerdings wurde auch nicht das Maximum rausgeholt (Stand jetzt). Oft wurden Punkte leichtfertig durch verschenkt, wobei es anderen Vereinen da nicht groß anders gehen wird... wir hätten es nur ausnutzen müssen.
Enochs wird weiter eigene junge Leute probieren heranzuführen, ob da einer die Qualität für die 3.Liga hat wird man sehen. Hoffe noch auf 2 3 Leute ala Wriedt und Sangare aus der 4.Liga für nächste Saison. Dann wird man denke ich eine gute Rolle spielen, wenn man annimmt, dass kein Stammspieler wie Dercho und Wriedt abgegeben wird.
Für Willers, der bestimmt nicht günstig ist, muss ein Ersatz her und auf der 6 brauchen wir noch etwas spielstarkes. Vielleicht noch vorne links für Reimerink etwas. Ansonsten bin ich bezüglich des Kaders einverstanden.
Joe muss "nur" das Maximum herausholen, in allen Bereichen. Manchmal war das Spiel viel zu einfallslos oder mir fehlte hin und wieder das nötige Feuer auf dem Platz(Einstellung?!), welches mal da war und mal wieder nicht.

Doch so wichtig ich Ruhe und Kontinuität finde, 3 Jahre überraschen mich und auch wenn ich lange drüber nachdenke, verstehe ich die Länge nicht. 2 Jahre hätten auch gereicht und die finanzielle Belastung wäre beim Scheitern von Joe deutlich geringer...
LilaWeisseKuh   Artikel 745961   Freitag, 21. April 2017 11:39
Die NOZ und HP haben schnell festgestellt, dass die Umfrage zur Trainerverlängerung in eine klare Richtung geht. Daher wurde sie gelöscht.
Was ist das für ein Journalismus??!!
@ HP wie wäre es mit einem Statement dazu?
Goikoetxea   Artikel 745960   Freitag, 21. April 2017 11:38
Die - ich nenne es mal positive Sachlichkeit - von Angstgegner teile ich.
Wenn ich für mich das für und wider einer Vertragsverlängerung mit Enochs abwäge, ist der Schritt der Vereinsführung nachvollziehbar, vielleicht sogar folgerichtig. Über die Hintergründe der langen Laufzeit kann man dies und das spekulieren.

Das Hauptärgernis vieler hier ist doch das Auftreten von Enochs und seine Spielphilosophie. Das kann ich verstehen, aber macht man aktuell sportlichen "Kassensturz", ist das Ergebnis so schlecht nicht.
robogod   Artikel 745959   Freitag, 21. April 2017 11:23
@sebe und andere:

Inzwischen konnte ich abstimmen. Keine Ahnung, warum ich heute Morgen angeblich bereits abgestimmt hatte. Vielleicht war die Umfrage zu diesem Zeitpunkt in Wirklichkeit noch gar nicht freigeschaltet.

Dann wäre das trotzdem zum einen eine sehr verwirrende Fehlermeldung, zum anderen würde ja auch ein Ergebnis der bisherigen Stimmen angezeigt, welches zu diesem Zeitpunkt übrigens noch deutlich stärker "pro Joe" war als jetzt...

Naja, egal...
früher-allwetterfan-jetzt-durchschnittsfan   Artikel 745958   Freitag, 21. April 2017 11:21
@Angstgegner
Glaubst Du ernsthaft, dass Joe im Falle eines Rauswerfes auf einen Teil seiner Bezüge verzichtet?
Zum Vergleich: Tommy Reichenberger ist gegen den VfL vors Arbeitsgericht gezogen. Man hat sich geeinigt und ist in Frieden auseinander gegangen. Nicht mehr und nicht weniger würde ich von Joe erwarten. Teuer würde es damit aber auch!
Angstgegner   Artikel 745957   Freitag, 21. April 2017 11:02
@DonJupp Artikel 745952
Hast Du Dir mal die Ergebnisse angeschaut, seit Keller so getönt hat?

Hätte Joe sich Mitte der Saison so geäußert, würde man ihm hier wahrscheinlich anlasten, dass er ohne Not dein Credo "von Spiel zu Spiel - von einem Punkt zu dreien" verlassen und so den Aufstieg verspielt hat ...

Wie man es auch macht ...
Angstgegner   Artikel 745956   Freitag, 21. April 2017 10:58
Für mich gibt es im Prinzip 3 Punkte, die es bei der Vertragsverlängerung zu berücksichtigen gilt:

Der Zeitpunkt:
Wenn man den Aussagen von JW und JE Glauben schenken will (und ich nehme zumindest Joe das ab), dann erklärt das das ansonsten eher seltsame (zu spät oder zu früh) anmutende Timing.

Die Vertragslaufzeit:
Diese ist ein Signal an Joe, an die Spieler und an das Umfeld, dass man in OS einen langfristigen Plan verfolgt. Es kann eigentlich nur in einem Punkt negativ auf den VfL zurückfallen: Wenn dieser vorzeitig aufgelöst werden muss. Ich bin davon überzeugt, dass ein Nachfolger intern gesucht und gefunden würde (Thiouine). Joe würde dem Verein (vielleicht nach einer Pause) wohl auch erhalten bleiben. Ich nehme Joe seine Liebe zum Club zu 100% ab und glaube nicht dass er dem Verein in einem solchen Fall ein übermäßiges finanzielles Päckchen auf den Weg gibt.

Die Verlängerung an sich:
Nüchtern betrachtet liegt der VfL weit mehr als nur im Soll. Der Aufstieg ist nach wie vor möglich. Ob das daran liegt dass allesamt zu blöd sind oder die Liga einfach ausgeglichen ist - man kann darüber streiten - wird es aber nicht abschließend beurteilen können. Fakt ist - alles ist möglich.
Die Quali für den DFB-Pokal ist gelungen.
Der Weg, die eigene Jugend zu fördern und die potentialstärksten Spieler aus dem JLZ an die Profis heranzuführen trägt Früchte wie nie zuvor.
Was dagegen spricht ist das Momentum. Sollte man sich daran orientieren, oder eher an den Dingen die man eher strategissch planen kann als einen Saisonverlauf, der von vielen Faktoren geprägt ist, die der Trainer eben nicht 1:1 beeinflussen kann.
Ich für meinen Teil bin gerne bereit, dem Trainer das Vertrauen auszusprechen und ihm die Chance zu geben auf diesem Kader mit gezielten Verstärkungen aufzubauen. Warum? Weil ich nicht der Meinung bin, dass der VfL aktuell einen Kader hat von dem man - was die Platzierung angeht - mehr erwarten MUSS. Die finanziellen Möglichkeiten, einen Kader zusammenzustellen, dem man den Aufstieg abverlangen kann und eine Saison in der dies nicht gelingt als gescheitert ansehen muss, hat der VfL nicht (mehr).

Fast der gesamte Treffpunkt hat immer gefordert, dass hier in OS Leute arbeiten müssen, denen der VfL wirklich am Herzen liegt. Fast alle haben gefordert, dass der Harakiri-Kurs der Vorgänger unserer VF nicht fortgesetzt wird. Fast alle haben gefordert, dass auf die eigene Jugend gesetzt wird.
Dann sollten auch fast alle einsehen, dass man Geduld mitbringen muss und nicht als dominantes Team sondern nur mit einer Mischung aus Strategie, Glück und Geschick den Aufstieg schaffen kann.
Kampen1   Artikel 745955   Freitag, 21. April 2017 10:57
@ Walpurgisnacht: Und weil sie von der Vergangenheit leben!

Und im Enddefekt sind solche Vertragsverlängerungen teurer als alles andere!

@Angstgegner: Geduld!? Haben wir ja nun lange genug! Kann es nicht mehr hören! Jahr für Jahr dasselbe und täglich grüßt das Murmeltier! Was wir brauchen ist Geld mit Sachverstand!
jover   Artikel 745954   Freitag, 21. April 2017 10:56
Nochmal ein anderer Aspekt:

Ich würde der Geschäftsführung schon zugute halten, dass auch eine Nichtverlängerung mit Joe ziemlich seltsam ausgesehen hätte. Immerhin kann keiner behaupten, dass die Ergebnisse (und Fussball ist ein Ergebnissport) derart schlecht sind, dass ein Trainerwechsel zwingend nötig wäre. Der Rest der Liga und die überregionalen Medien würden sich vermutlich schon wundern, warum der VfL nach dieser Saison (Nichtaufstieg vorausgesetzt) den Trainer auswechselt. Obwohl wir doch in der Liga eine gute Rolle gespielt haben, fast besser als mit dem Kader zu erwarten war. Dass man hier lokal mit der Spielweise, den Interviews, dem Rückrundentrend nicht zufrieden ist, liegt doch nur an den Hoffnungen, die wir alle nach der Hinrunde hatten.

Insofern wäre eine Nichtverlängerung (dann sicherlich erst nach Saisonende verkündet) nach Außen auch nur zu verkaufen gewesen, wenn man eine überzeugende Alternative als neuen Trainer vorgestellt hätte - der dann auch entsprechend teuer gewesen wäre. Irgendeinen unbekannten Jungtrainer aus der Regionalliga zu holen hätte jedenfalls sehr seltsam ausgesehen und wäre ein reines Lotteriespiel. Und selbst Leute wie Tomas Oral, Karsten Neitzel oder Falko Götz würden mich als Alternative nicht überzeugen, wären aber vermutlich teurer als Joe.

Unter diesem Aspekt ist die Vertragsverlängerung also durchaus nachvollziehbar. Aber drei Jahre hätten es trotzdem nie und nimmer sein dürfen.
Walpurgisnacht   Artikel 745953   Freitag, 21. April 2017 10:41
Irgendwo habe ich kürzlich mal den Satz gelesen "Traditionsvereine haben keine Zukunft, weil sie in der Vergangenheit leben". Passt in Osnabrück wie die Faust auf´s Auge
DonJupp   Artikel 745952   Freitag, 21. April 2017 10:37
Und in der PK gestern mal wieder das "wir wissen wo wir herkommen"..ja woher denn, aus der 2. Liga! Klar hat der VfL wirtschaftlich zu kämpfen, aber das hat doch mindestens die halbe Liga. Ein bisschen mehr Selbstvertrauen darf es aber bitte sein. Das hört sich ja an, als ob ein Aufstieg eigentlich ins Reich der Fabeln gehört.

Das erinnert mich auch ansatzweise an das Keller Interview in der 11-Freunde zu Union Berlin: "Der 46-Jährige hatte lange damit zu kämpfen gehabt, dem Köpenicker Klub die "Dünnbrett-Bohrer-Mentalität" auszutreiben. "Im Verein sind die Leute lange mit wenig zufrieden gewesen", verrät Keller: "Es ist quasi als selbstverständlich hingenommen worden, dass man schlecht startet, dass man im Pokal rausfliegt - Sachen, wo ich gesagt habe: Seid ihr wahnsinnig?" Und scherzhaft fügt er hinzu: "Ich glaube, ich bin der erste Trainer, der entlassen wird, wenn er aufsteigt.""
TeKay   Artikel 745951   Freitag, 21. April 2017 10:36
An alle, die hoffen, dass Enochs in der neuen Saison dazulernt, mal eine Frage: Wieso kann er nicht schon in dieser Saison dazulernen??
Es ist nicht verboten, sich schon in seiner ersten kompletten Saison zu ändern!
anderson   Artikel 745950   Freitag, 21. April 2017 10:35
Eben das Interwiev von Wehlend gehört, das Gesülze ist nicht zu ertragen ,die NOZ wurde frühzeitig informiert....HP schämt ihr euch eigentlich nicht??
jover   Artikel 745949   Freitag, 21. April 2017 10:27
Übrigens, falls es jemand noch nicht bemerkt hat:

Der Treffpunkt lebt!



Meine Stimme hat bei der NOZ übrigens auch sofort eine leichte Verschiebung im Diagramm ergeben.
Alzenauer   Artikel 745948   Freitag, 21. April 2017 10:19
Also ich konnte ohne Account abstimmen und die Quote erhöhte sich sofort um 0,2 Prozentpunkte.
Goikoetxea   Artikel 745947   Freitag, 21. April 2017 10:14
Möchte noch mal kurz auf gestern zurückkommen.
Was hier teilweise eingestellt wurde, hatte mit sachlicher Kritik nichts mehr zu tun. Das ging schon in den Bereich Hysterie mit ganz viel Pathos gemischt.
Diese Reaktionen einiger User habe ich pointiert, weil ich die Äußerungen für völlig unangemessen gehalten habe.
Deshalb sind ich und andere Personen hier keine Ja-Sager, die blind allem zujubeln.

Realitätsabgleiche mit anderen, schlechter gestellten Vereinen, bringe ich zugegebenermaßen gerne ein. Das soll ja bisweilen ganz heilsam für Geist und Seele sein.

Wer weiterhin glaubt, hier sind Leute angeheuert oder irgendwie vom Verein aus fremdgesteuert, um PR zu machen, sollte sich lieber mit den Kennedy Morden oder der Mondlandung befassen. Das hat in dem Bereich deutlich mehr Substanz.
früher-allwetterfan-jetzt-durchschnittsfan   Artikel 745946   Freitag, 21. April 2017 10:13
Also ich konnte gerade problemlos auf noz.de gegen Joe votieren. Habe allerdings ein Bezahl-Account und war eingeloggt.
Vielleicht mag ja einer der hier angemeldeten NOZ-Redakteure sich dazu äußern, um kruden Verschwörungstheorien gegen die ach so böse Zeitung vorzubeugen.

Wirklich repräsentativ ist weder die Umfrage noch der TP. Aber die Tendenzen sind schon klar und werden den Verantwortlichen zu denken geben. Nur leider zu spät!
OsTrip   Artikel 745945   Freitag, 21. April 2017 10:11
Wenn 52 Prozent für einen anderen Trainer votieren ist das schon eine klare Ansage und ganz sicher das Gegenteil von Vorschusslorbeeren.
Es gilt bei dieser Umfrage allerdings auch zu differenzieren.Denn klar ist,der Klüngel im Verein und die Vertragslaufzeit spielen da komplett mit rein. Die NOZ vereinfacht mal wieder alles sehr stark.
Kopf hoch Joe.
Lila_Milka_Kuh   Artikel 745944   Freitag, 21. April 2017 10:04
Einen Vorteil hat ja aber auch die Vertragsverlängerung mit Enochs.
Man ist ja schon länger an neuen Spielern für die nächste Saison dran und verhandelt sicherlich mit Spielern wie Shyre oder auch Gersbeck (und mit Hertha) über einen verbleib.
Enochs hat für die neue Saison bereits einen großen Kader zusammen, der nur punktuell verstärkt werden muss.
Ganz oben auf der Liste sollte ein zentraler Mittelfeldspieler sein der wirklich das Spiel an sich reißen kann und gute Pässe spielt. Zudem wäre ein guter IV und ST noch notwendig, wenn Wriedt gehen sollte sogar zwei neue Stürmer.
Enochs sollte nur aus seinen Fehlern lernen und ab der nächste Saison bitte ganz anders in die Spiele gehen, kein stark Reden der Gegner und bitte neue Systeme einstudieren.

Eine Vertragsverlängerung ist schon nicht verkehrt, es ist halt nur die Dauer des Vertrages. Das war unnötig.
sebe   Artikel 745943   Freitag, 21. April 2017 09:54
@robogod und andere

Ihr konntet gar nicht erst abstimmen? Bei mir ging es, dann hat sich die Seite aktualisiert und dann stand da (logischerweise) auch ich hätte abgestimmt...aber ohne Hinweis dass meine Stimme eingegangen wäre oder so was...
Kampen1   Artikel 745942   Freitag, 21. April 2017 09:48
@Robogod: Bei mir auch!
rudirüssel   Artikel 745941   Freitag, 21. April 2017 09:32
Trotz aller Kritik an Enochs auch von meiner Person, finde ich die Entscheidung, den Weg mit dem aktuellen Trainer weiterzugehen, richtig. Auch wenn ein 2 Jahres-Vertrag erst einmal gereicht hätte...

Die Wahrscheinlichkeit, dass Enochs sich weiterentwickelt bzgl. Taktik und Einstellung der Mannschaft ist in meinen Augen höher, als dass ein externer Trainer kommt und größere Erfolge feiert. Es ist ja nun mal eine Tatsache, dass dies Enochs' erste komplette Saison im Profibereich ist. Und ja, wir spielen unattraktiven Fussball. Trotzdem sehe ich unsere Mannschaft individuell nicht unter den ersten Drei der Tabelle.

Wer weiß, was mit cleveren Transfers und einem Joe Enochs, der aus seinen Fehlern lernt und sich weiterentwickelt, in den kommenden Jahren möglich ist. Ist mir aktuell auf jeden Fall lieber, als (mal wieder) einen Neustart hinzulegen. Potenzial ist in allen Bereichen genug vorhanden!
Walther   Artikel 745940   Freitag, 21. April 2017 09:26
War bei mir genauso!
Osna1981   Artikel 745939   Freitag, 21. April 2017 09:25
Laut NOZ sind Wehlend und Co. mit der Entwicklung zufrieden. Mir vollkommen schleierhaft, wie man das angesichts der spielerischen und taktischen Unzulänglichkeiten behaupten kann. Die gucken sich doch auch die Spiele an und sehen, was auf dem Rasen passiert.
robogod   Artikel 745938   Freitag, 21. April 2017 09:25
Als ich unter dem NOZ-Artikel abstimmen wollte, stand dort, ich hätte bereits abgestimmt. Das hatte ich natürlich nicht - und leider konnte ich auch nicht herausfinden, wofür ich angeblich gestimmt habe. Ich vermute mal, die NOZ geht davon aus, ich sei mit der Vertragsverlängerung einverstanden...
anderson   Artikel 745937   Freitag, 21. April 2017 09:24
Auch nach einer Nacht, fühlt sich die Weiterverpflichung absolut beschissen an. Dann bin ich mal gespannt was im November bei der Wahl passiert, mal sehen ob uns Uwe dann immer noch so ein grosses Wort führt(wollte eigentlich schreiben das Maul aufreisst)
iuvenal   Artikel 745936   Freitag, 21. April 2017 09:09
morgen Kantersieg gegen aalen ;)
Octeon   Artikel 745935   Freitag, 21. April 2017 08:58
@ Spitze70:
Nach meiner Kenntnis ist das Präsidium bis zur nächsten JHV im November gewählt. Dort sind dann entsprechend die Neuwahlen.
Gockelsportler   Artikel 745934   Freitag, 21. April 2017 08:54
Ist das jetzt die Enochs-Umfrage oder das Türkei-Referendum?
Alzenauer   Artikel 745933   Freitag, 21. April 2017 08:50
Na immerhin 35,1% sind pro Enochs, 50,5% dagegen und 14,4% meinen, er sei vielleicht der richtige Trainer, das würde sich in den nächsten Wochen zeigen.
Das war der Stand vor der Stimmabgabe ;-).
Walpurgisnacht   Artikel 745932   Freitag, 21. April 2017 08:49
50 % sind dagegen, da hat man ja die breite Unterstützung der Fans....äh....Kunden
Abseitsfalle   Artikel 745930   Freitag, 21. April 2017 08:36
Umfrage

nach unten scrollen, da ist das Tortendiagramm der Umfrage zu sehen
DonJupp   Artikel 745929   Freitag, 21. April 2017 08:33
Von welcher Umfrage ist bei den Kommentaren zum Noz Kommentar die Rede? Und steht das Ergebnis heute in der Noz?
spitze70   Artikel 745928   Freitag, 21. April 2017 08:26
Wann können die hohen Herren abgewählt werden?
Walpurgisnacht   Artikel 745927   Freitag, 21. April 2017 08:17
Guten Morgen!

Seit gestern müssen wir uns dann wohl damit abfinden, dass man mit dem Status Quo zufrieden ist. Eine Rückkehr in die 2. Liga kann ich mir unter den geschaffenen Umständen leider überhaupt nicht vorstellen. Schade, es wäre mehr möglich in dieser Fußballstadt, aber so isses für die handelnden Personen ja viel bequemer. Alles Friede, Freude, Eierkuchen.

Ich bin immer noch fassungslos. Quo vadis, VfL?
coSpi   Artikel 745926   Freitag, 21. April 2017 07:42
http://www.noz.de/deutschland-welt/vfl-osnabrueck/artikel/883875/vfl-trainer-enochs-drei-jahre-sind-die-perfekte-zeit

Wehlend: „Jeder Verein, der einen Plan und eine Strategie hat, bindet seinen Trainer langfristig.“

Ja nee, is klar... da bin ich aber gespannt, wie der Plan und die Strategie aussehen werden.
Abseitsfalle   Artikel 745925   Freitag, 21. April 2017 00:34
Verwechselst du Kritik mit Hetze? Dann bring doch bitte mal ein paar Zitate von Usern, die gegen Joe hetzen.
eisenfuss   Artikel 745924   Freitag, 21. April 2017 00:29
@ robogod

sag mal liest du nicht oder willst du es nicht verstehen ? Es gibt eben Leute, die sind nicht gegen Joe aber grundsätzlich gegen Dreijahresverträge und ja, die monatelange Hetze gegen einen der verdientesten Vfl er ist für mich unerträglich und zeugt - gelinde ausgedrückt - von ganz schlechtem Geschmack. Dabei kommt es nicht darauf an, ob Fehler gemacht wurden oder nicht.
Abseitsfalle   Artikel 745923   Freitag, 21. April 2017 00:13
Krammy und Ali haben leider völlig Recht.
robogod   Artikel 745922   Freitag, 21. April 2017 00:01
@Eisenfuss:

Naja, wenn man allen, die auf dieser Liste stehen, den Sachverstand abspricht, klingt das doch stark nach "Gegenposition", oder? Weiterhin kann man höchstens einem Bruchteil der besagten TP-Nutzer unterstellen, sie hätten irgendwelche "Gehässigkeiten" in Richtung Joe Enochs abgelassen - ich persönlich verbitte mir das in meinem Fall!

Ansonsten scheint sich Deine Meinung - mit Deiner Kritik am 3-Jahres-Vertrag - im Grunde nicht sehr von meiner zu unterscheiden. Insofern: Willkommen auf der "Liste"! :-)

(Trotzdem schade um die Wette.)
eisenfuss   Artikel 745921   Donnerstag, 20. April 2017 23:48
@ robogod

wie kommst du darauf, dass ich die Gegenposition einnehme ? Ich hätte keinem Trainer einen Dreijahresvertrag gegeben, egal ob Joe oder einem anderen. Das bedeutet nicht, dass ich die Gehässigkeiten unserem Trainer gegenüber billige. Ganz im Gegenteil, hier sollten sich einige in Grund und Boden schämen bei dem Müll, der hier verzapft wird.
anderson   Artikel 745920   Donnerstag, 20. April 2017 23:46
Kramny

auch ein Brunn will bei der nächsten Wahl erstmal gewählt werden. Hat er auch gegen Union die richtige Ecke geahnt..der nächste 11er sitzt, jede Wette.
JAG   Artikel 745919   Donnerstag, 20. April 2017 23:43
Wird jetzt auch mit Wehlend verlängert. Würde aus meiner Sicht Sinn machen. Wenn ich richtig informiert bin laufen gf Verträge immer 5 Jahre. Zu lange sollte man da nicht warten
Nordkurver   Artikel 745918   Donnerstag, 20. April 2017 23:40
NOZ- Artikel und Kommentar von Susanne Fetter. Deren Beiträge zum VfL sind ja sehr überschaubar- wenn es überhaupt welche gab.
Ist der Rest der NOZ-Sortredaktion ähnlich paralysiert/ geflasht wie der TP?
Krammy   Artikel 745917   Donnerstag, 20. April 2017 23:40
Klüngel.Taumeln.Posten sichern.

Danke Ali, genau so ist es.

Unser hochdotierter HGF im Verbund mit den VfL-Ikonen Brunn, Enochs, Gans sowie dem eitlen Pfau Pistorius haben sich durch gegenseitiges Rückfreihalten eine Wohlfühloase ohne Leistungsdenken geschaffen, die einen vor Wut kotzen lässt. Kritische Fans werden mit nordkoreanischem Demokratieverständnis von einem Typen wie Brunn diffamiert, dessen Weltbild genau so weit reicht wie früher seine Strafraumbeherrschung: bis zur Fünfmeterlinie. Herzlichen Glückwunsch zu Euren Jobs.

Der Vfl gehört zu genau den Traditionsvereinen, die Red Bull Leipzig es so einfach machen, ihr Projekt zu verteidigen.

Schämt Euch.
robogod   Artikel 745916   Donnerstag, 20. April 2017 23:34
@Eisenfuss:

Das ist Quatsch. Die meisten auf dieser Liste - mich eingeschlossen - schließen einen Erfolg gar nicht kategorisch aus, sie glauben nur unter diesem Trainer einfach nicht (mehr) daran. Das ist schon ein Unterschied.

Ob das nun so eintritt oder nicht, hat nichts mit "Sachverstand" o. ä. zu tun. Schon bei der Beurteilung gegenwärtiger und vergangener Leistungen gehen die Meinungen (wie man heute hier eindrucksvoll lesen kann) weit auseinander. Entwicklungen/Leistungen der Zukunft sind dementsprechend erst recht schwer bis gar nicht vorhersehbar - auch und gerade im Sport. Wer anderes behauptet, glaubt auch den Werbesprüchen der Sportwetten-Anbieter, dort ließe sich "mit Sportwissen Geld verdienen".

Aber - da Du ja offenbar die Gegenposition zu den Damen und Herren auf "der Liste" einnimmst und Dir selbst implizit Sachverstand bescheinigst - möchte ich Dir gerne in Form einer Wette die Möglichkeit anbieten, Dein Fußballwissen zu vergolden; mit flüssigem Gold natürlich. Also: Der VfL Osnabrück steigt unter Joe Enochs bis einschließlich 2020 (d. h. bis Ende der Saison 2019/20) NICHT in die zweite Liga auf. Schafft Joe dies doch (und das kann theoretisch ja schon in ein paar Wochen der Fall sein), gewinnst Du - mmh, sagen wir - 5 Kisten Sponsorbier. Bei Nichtaufstieg bis 2020 oder Abstieg oder Entlassung/Rücktritt/Rückzug ins JLZ seitens Joe gewinne ich...

Über den Einsatz (Getränk, Gebindeart, Menge) können wir gerne verhandeln. Und glaube mir, ich würde diese Wette liebend gern verlieren...

Dabei?
vox   Artikel 745915   Donnerstag, 20. April 2017 23:31
Ich habe mir den Antifussball Marke Enochs in der Vergangenheit ohnehin schon nur noch sporadisch angetan und werde jetzt gar nicht mehr hingehen.
 Start    Vorherige Seite   Nächste Seite    Ende